Fussball

Bruchhagen will den Erfolg zurückbringen

SID
Heribert Bruchhagen will viel verändern

Der neue Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen hat an seinem ersten Arbeitstag klar formuliert, woran es beim abstiegsbedrohten HSV in erster Linie zu arbeiten gilt. "Wir können mit der Tabellensituation nicht zufrieden sein. Deswegen bin ich berufen worden - nicht, um jede Abteilung auszuwechseln", sagte der 68-Jährige am Donnerstag in der Hansestadt.

Die Norddeutschen nehmen nach 16 Spieltagen Relegationsrang 16 ein, nur einen Punkt vom direkten Abstiegsplatz 17 entfernt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Hauptaufgaben Bruchhagens sind zunächst die Verpflichtung eines neuen Sportdirektors sowie mehrere Einkäufe auf dem Transfermarkt.

Bruchhagens Vorgänger Dietmar Beiersdorfer hatte am Mittwoch seinen endgültigen Abschied vom HSV angekündigt. In den vergangenen Tagen war in der Hansestadt darüber diskutiert worden, ob der ehemalige Vorstandsvorsitzende möglicherweise als Sportdirektor weiter in HSV-Diensten bleiben könnte.

Alle Infos zum HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung