1899 Hoffenheim verliert Testspiel gegen den 1. FC Heidenheim mit 4:5

Wilder Schlagabtausch: Hoffenheim verliert

SID
Donnerstag, 10.11.2016 | 18:18 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

1899 Hoffenheim hat nach einem wilden Schlagabtausch ein Testspiel gegen den 1. FC Heidenheim verloren. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann unterlag am Donnerstag im eigenen Nachwuchsleistungs-Zentrum in Zuzenhausen mit 4:5 (2:2) gegen den Zweitliga-Dritten.

Bard Finne (10.) und Dominik Widemann (12.) hatten Heidenheim früh in Führung gebracht, TSG-Youngster Johannes Kölmel (19.) und Marco Terrazzino (37.) zur Pause ausgeglichen.

Das Hoffenheimer Führungstor durch Steven Zuber (55.) konterte Tim Skarke (63.) umgehend, ebenso wie später 1899-Stürmer Mark Uth (87.) den Treffer von John Verhoek (87.). Den Schlusspunkt setzte schließlich FCH-Kapitän Marc Schnatterer (90.).

Alles zu 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung