Hoffenheim verlängert mit Torwart-Trainer

SID
Mittwoch, 09.11.2016 | 12:45 Uhr
Michael Rechner bleibt in Hoffenheim Torwart-Trainer bis 2020
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Torwart-Trainer Michael Rechner (36) vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Auch die Verträge mit Steffen Krebs (U23) und Dennis Neudahm (U17/U16), die beide als hauptamtlichen Torwart-Trainer mit dem Nachwuchs arbeiten, wurden verlängert.

"Die nun besiegelte langfristige Zusammenarbeit sichert dem Klub die notwendige Konstanz in der Ausbildung auf einer der wichtigsten Positionen eines Fußball-Teams", sagte Sportchef Alexander Rosen.

Mit Blick auf die Entwicklung in den vergangenen Jahren sieht der Manager "eine herausragende Arbeit, die hier geleistet wird".

Die TSG 1899 Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung