Fussball

Kolasinac: CL? "Möglich ist alles"

SID
Sead Kolasinac will nichts ausschließen

Sead Kolasinac schließt aufgrund der aktuellen Formkurve des FC Schalke 04 auch eine Champions-League-Qualifikation nicht aus. Zunächst einmal richtet er den Fokus jedoch auf RB Leipzig.

Im Interview mit der Bild sagte der 23-Jährige auf die Frage, ob eine Qualifikation für die Königsklasse noch drin sei: "Möglich ist alles. Aber es ist zu früh, schon über die Champions-League-Plätze zu sprechen, das wäre falsch."

Indes glaubt der bosnische Nationalspieler daran, dass die Schalker in ihrer derzeitigen Verfassung auch RB Leipzig schlagen können: "Wir müssen diszipliniert spielen und ihre starken Konter unterbinden."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dass er selbst derzeit groß aufspielt, begründet Kolasinac mit einem veränderten Lebensstil: "Ich bin auch einer der Spieler, die abgenommen haben, bei mir waren es etwa vier Kilo. Ich achte mehr auf meine Gesundheit und meine Ernährung. Früher bin ich mit anderen Spielern schon mal nach dem Training zu McDonald´s gefahren - heute gehe ich eher nochmal eine Runde in den Kraftraum."

Sead Kolasinac: Unmodern, aber vorzeigbar

Kolasinac' Vertrag bei den Schalkern läuft zum Saisonende aus. Über seine Zukunft hat er sich nach eigener Aussage noch keine Gedanken gemacht. Vielmehr konzentriere er sich auf die aktuelle Saison. Einen Wechsel nach England will er jedoch zumindest nicht ausschließen: "Viele sagen mir, dass ich von der Spielweise nach England passe. Aber wenn man ins Ausland geht, ändert sich nicht nur der Klub, für den man spielt. Man verlässt sein gesamtes Umfeld, muss etwas Neues aufbauen - ein schwieriger Schritt, den man sich sehr gut überlegen muss. Da entscheidet das Bauchgefühl, und ich muss natürlich auch mit der Familie darüber sprechen."

Sead Kolasinac im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung