Reinhard Rauball ist begeistert von Thomas Tuchels Arbeit bei Borussia Dortmund

Rauball: "Tuchel hat unseren Fußball weiterentwickelt"

Von SPOX
Freitag, 11.11.2016 | 15:11 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Reinhard Rauball ist seit 2004 Präsident von Borussia Dortmund und übernahm 2007 auch das Amt des DFL-Präsidenten. Mit der Arbeit von Thomas Tuchel beim BVB ist er bisher sehr zufrieden. Auch das Konzept, auf junge Spieler zu setzen, hat ihn überzeugt.

"Er lebt Fußball, pausenlos, abzüglich der wenigen Stunden, die er schläft. Er ist kreativ, taktisch ungeheuer variabel - und das mit Erfolg. Wir haben eine tolle Saison hinter uns, waren der beste Zweite der Liga-Geschichte, sind in die Champions League eingezogen, standen im Pokal-Endspiel. Thomas Tuchel hat unseren Fußball weiterentwickelt", erklärte er gegenüber den RuhrNachrichten und verteilte dafür die "Note eins".

"Mir fallen spontan mindestens vier Spieler ein, die aktuell noch für unsere A-Jugend spielen könnten, aber schon bei den Profis zum Einsatz kamen", spielte er auf Youngsters wie Felix Passlack, Christian Pulisic oder Emre Mor an. "Das ist Beleg dafür, dass dieses Zwei-Säulen-Modell bei Borussia Dortmund nicht nur auf dem Papier existiert. Wir holen Spieler von außen und binden eigene Nachwuchskräfte nachhaltig ein."

Alle News zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung