HSV: Klein kritisiert Abhängigkeit von Kühne

SID
Mittwoch, 16.11.2016 | 15:03 Uhr
Wolfgang Klein kritisiert Hamburgs Kühne-Abhängigkeit
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Ex-Präsident Wolfgang Klein vom Hamburger SV hat die Abhängigkeit des Bundesligisten vom Geld des umstrittenen Investors Klaus-Michael Kühne kritisiert. "Es ist die wichtigste Aufgabe, sich davon zu lösen. Beim FC Bayern wäre es undenkbar, dass ein großer Gesellschafter wie adidas derart viel zu sagen hat", sagte der Jurist der Hamburger Morgenpost.

Der Tabellenletzte müsse Kühne für seine Unterstützung dankbar sein, aber "eine Abhängigkeit im Bereich von Spielertransfers kann keine Lösung sein."

Klein, unter dessen Führung der HSV zwischen 1979 bis 1987 seine sportlich erfolgreichste Phase erlebte, bemängelte zudem, dass die Strukturpläne nach der Ausgliederung der Fußball-Abteilung nicht konsequent umgesetzt würden. "Hieß es nicht mal, dass der HSV drei in etwa gleichgewichtige Gesellschafter haben wollte? Das ist der Punkt. Wo sind sie?", sagte Klein.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Trotz der sportlichen Talfahrt plädiert Klein für ein Festhalten an dem zuletzt in die Kritik geratenen Klubchef Dietmar Beiersdorfer. "Er hat ja Ahnung vom Fußball und dem Geschäft, das wird ihm ja niemand absprechen. Aus meiner Sicht liegen die Probleme des HSV woanders", sagte Klein. Aber durch die Abhängigkeit von Geldgeber Kühne würde Beiersdorfers Arbeit "eher erschwert als erleichtert. Es schwächt seine Position."

Alle Infos zum Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung