Freitag, 18.11.2016

China-Kooperation wird im Bundeskanzleramt besiegelt

DFB und DFL unterzeichnen "China-Verträge"

In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel werden der DFB und die DFL am kommenden Freitag (25. November) eine noch intensivere Kooperation mit der Volksrepublik China besiegeln. Im Bundeskanzleramt ist vorgesehen, "Vereinbarungen zu unterzeichnen, die die deutsch-chinesische Zusammenarbeit in diesem Bereich stärken", steht in Merkels Terminkalender.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Am Vormittag trifft sich die Bundeskanzlerin zunächst mit Liu Yandong, Chinas stellvertretender Premierministerin, die zudem zuständig für das Gesundheitswesen, Erziehung und Sport ist. Delegationen des chinesischen Fußballverbandes waren zuletzt zu Gast in der DFB-Zentrale in Frankfurt/Main. Die chinesische Regierung um Staatspräsident Xi Jinping hatte die Fußballförderung zuletzt immer wieder als großes Ziel ausgerufen.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Alle Infos zur Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren
Almamy Toure besitzt noch einen Vertrag bis 2020 bei Monaco

Medien: FC Bayern beobachtet Traore

Borussia Möchengladbach droht eine Geldstrafe

DFB-Kontrollausschuss ermittelt wegen Banner im Gladbach-Block

John Anthony Brooks kann sich einen Wechsel vorstellen

Brooks träumt von der Premier League: "Wechsel ist vorstellbar"


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.