Bruno Labbadia will zurück ins Trainergeschäft

Labbadia: "Werde irgendwo auftauchen"

Von SPOX
Freitag, 11.11.2016 | 18:10 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Bruno Labbadia ist auch nach seiner Entlassung beim Hamburger SV nicht jobmüde. Das verriet er der Hamburger Morgenpost.

"Ich werde sicherlich noch irgendwo auftauchen. Dafür mag ich den Job zu gerne und vor allem liebe ich den Fußball", erklärte er.

Was die Auswahl seines zukünftigen Arbeitgebers angeht, gibt sich Labbadia flexibel: "Man hat gewisse Vorstellungen, aber ich bin auch extrem offen."

Der HSV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung