Hopp: "Dauerhaft oben? Glaube nicht"

Von SPOX
Montag, 24.10.2016 | 08:44 Uhr
Trotz der jüngsten Erfolge, zeigt sich Dietmar Hopp skeptisch bezüglich der Zukunft der TSG
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Julian Nagelsmann hat die TSG 1899 Hoffenheim aus der Abstiegszone in den Kampf um Europa geführt. Investor Diemtar Hopp freut das, wenngleich er skeptisch bezüglich der Zukunft bleibt.

Mit Julian Nagelsmann hielt die TSG 1899 Hoffenheim in der letzten Saison knapp die Klasse, nun spielt man um Europa mit. Geldgeber Dietmar Hopp bleibt im kicker dennoch vorsichtig.

"Es war ein Stück Hoffnung dabei, aber ich hatte natürlich auch meine Zweifel. Es war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass Julian das noch hinkriegt, weil die Situation doch sehr verfahren schien", gibt Hopp zu, an einen Abstieg gedacht zu haben.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nun steht Hoffenheim auf Rang vier, er bleibt dennoch skeptisch: "Ich glaube nicht, dass wir da dauerhaft eindringen können." Das Problem der TSG sei vor allem struktureller Natur.

"Wir haben gerade einmal 7.500 Mitglieder und ein Stadion, das 30.000 Zuschauer fasst. Auch unser Sponsorenaufkommen ist deutlich geringer als das der ganz Großen. Das sind limitierende Faktoren. Ich bin nicht so vermessen, zu denken, wir könnten uns da oben etablieren", ordnet Hopp ein.

Dennoch glaubt er an den Nagelsmann-Effekt, verlängern würde er mit dem Trainer sofort: "Wenn er sagte, ich möchte drei Jahre draufsatteln, so schnell hätte noch keiner unterschrieben wie wir." Der Trainer ist die große Hoffnung im Kampf der Bundesliga.

"Zu noch mehr Ungewicht", würde zukünftig die neue Verteilung der Champions-League-Gelder führen. Dennoch sagt Hopp: "Ich glaube, so wie es jetzt ist, ist es vernünftig. Die Münchner bekommen am meisten, weil sie der attraktivste Klub sind."

Dennoch: "Es wird langweiliger." Dagegenhalten will Hopp nicht mit großen Investitionen: "Nein, ich sehe mich als Ehrenmitglied der TSG, das dafür gesorgt hat, dass daraus ein Wirtschaftsunternehmen wurde, in dem gewirtschaftet wird, wie man das als ordentlicher Kaufmann macht und in dem eine fantastische Jugendarbeit geleistet wird. Mäzen dürfen Sie mich nennen. "

Alle Infos zur TSG 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung