Samstag, 15.10.2016

Leipzigs Timo Werner träumt vom Nationaldress

Werner: "Träume von der Nationalmannschaft"

Stürmer Timo Werner vom Bundesligisten RB Leipzig träumt nach seinem guten Saisonstart mit drei Toren in sechs Spielen von einer Zukunft als Nationalspieler.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Früher war es mein Traum, in der Bundesliga zu spielen, heute träume ich von der Nationalmannschaft", sagte der 20-Jährige, der bereits fünf Spiele für die U21 bestritt, in der Welt. Werner ergänzte aber: "Ob ich schon soweit bin, müssen andere entscheiden."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Zudem verteidigte der Schwabe seinen Wechsel von Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart nach Leipzig und lässt sich nicht von der Traditionsdebatte über seinen oft angefeindeten Klub beirren.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Was heißt Tradition? Vielleicht sind wir in 30 Jahren auch ein Traditionsverein", sagte Werner weiter. "Beim Heimspiel gegen Dortmund standen wir mit offenem Mund auf dem Platz, weil das ganze Stadion uns nach vorne gebrüllt hat. Wenn man so Fußball spielt wie wir, kann man die Liga nur bereichern."

Timo Werner im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Tosin Adarabioyo wird Manchester City wohl verlassen

RB an City-Talent Adarabioyo interessiert?

Ralph Hasenhüttl will seinen Kader für die Champions League verstärken

Leipzig: Hasenhüttl stellt Sommer-Transfers in Aussicht

Ralph Hasenhüttl trainierte zuvor in Ingolstadt

Medien: FCI kassiert bei CL-Einzug von RB


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.