Philipp Lahm spricht über Schalke 04 und Bayer Leverkusen

Lahm: "B04 und S04? Nicht nachvollziehbar"

Von Ben Barthmann
Dienstag, 25.10.2016 | 10:15 Uhr
Lahm: "B04 und S04? Nicht nachvollziehbar"
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags inkl. Wolfsburg-Hoffenheim
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Der FC Bayern München geht in der Bundesliga voran, es folgen der 1. FC Köln, Hertha BSC und RB Leipzig. Momentan noch, so Philipp Lahm, der auf einen Einbruch der Überraschungsteams wartet. Und auf den FC Schalke 04.

Zwei Punkte Vorsprung hat der FC Bayern München nach acht Spieltagen auf den Tabellenzweiten. Dieser heißt weder Borussia Dortmund noch Bayer Leverkusen sondern, etwas überraschend, RB Leipzig.

In seiner Kolumne bei Goal macht sich FCB-Kapitän Philipp Lahm Gedanken über die Verfolgerschar. "Es gibt in der Liga einige junge, dynamische Mannschaften, die gerade einen Lauf haben. Alle drei Teams sind von der Besetzung her in meinen Augen nicht so aufgestellt, dass sie über die gesamte Saison hinweg um die vordersten Tabellenplätze mitspielen können."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für Lahm fehle es Hertha, Köln und Leipzig "etwas an Reife, die für die nötige Stabilität sorgt." Jedoch muss er zugestehen: "Aber sie nutzen das Momentum perfekt für sich und hatten einen entsprechend erfolgreichen Start."

Dortmund "jung und dynamisch"

Weniger erfolgreich verlief der Start bisher in Dortmund. "Auch eine Mannschaft, die ich als jung und dynamisch beschreiben würde, mit großen Offensiv-Qualitäten. Sie hatten keinen mustergültigen Start, sind aber nach den Erfahrungen der letzten Jahre sicherlich deutlich stärker einzuschätzen als die meisten der momentan vor ihnen platzierten Teams", so Lahm.

"Schwerer zu fassen" seien für ihn die Teams aus Leverkusen und Gelsenkirchen. Für Lahm ist deren bisheriger Saisonverlauf mit Rang elf und 14 "nicht nachvollziehbar." Der Abstand zur Spitze müsse deutlich geringer sein, so der ehemalige Nationalspieler.

Selbstkritik und Hoffnung auf Steigerung

Vor Selbstkritik scheut sich Lahm nicht. "Das Hinspiel in der Champions League gegen Atletico in Madrid hat gezeigt, dass die Leistung noch nicht für die Spitze reicht. Um in der Königsklasse vom zweiten Titel sprechen zu können, müssen wir noch einiges verbessern", ordnet er die bisherige Zeit mit Carlo Ancelotti ein.

Der richtige Zeitpunkt sei aber noch nicht gekommen. Lahm hofft auf eine Steigerung: "Es ist unsere Verantwortung, als etablierte und erfolgreiche Spieler mit unseren Kräften so zu haushalten, dass wir zum richtigen Zeitpunkt alles für die Mannschaft geben können."

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung