Dienstag, 11.10.2016

Slomka: Beiersdorfer nicht als Sportdirektor geeignet

Slomka: HSV braucht neuen Sportdirektor

Mirko Slomka hat seinem Ex-Klub eindringlich geraten, schnell einen neuen Sportdirektor zu installieren. "Dem HSV würde es gut tun, wenn Dietmar Beiersdorfer als Vorstandsvorsitzender nicht die täglichen Entscheidungen treffen muss", sagte Slomka beim Mercedes-Benz Sportpresse Club in Hannover.

Ein Sportdirektor müsse "täglich bei der Mannschaft sein, und das kann Beiersdorfer gar nicht als Vorstandsvorsitzender", führte der 49-Jährige aus, der mit den Hanseaten 2014 in der Relegation die Klasse gehalten hatte.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Klärung der Sportdirektor-Personalie könne "helfen, Stabilität in dieses Team zu bekommen", glaubt Slomka.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Seit der Entlassung von Peter Knäbel im Mai übt Klubchef Beiersdorfer in Doppelfunktion auch das Amt des Sportdirektors aus. In Zukunft wolle er sich aber wieder ganz auf die Rolle des Vorstandsvorsitzenden konzentrieren, hatte der 52-Jährige Ende September erklärt.

Mirko Slomka im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.