Dienstag, 11.10.2016

Slomka: Beiersdorfer nicht als Sportdirektor geeignet

Slomka: HSV braucht neuen Sportdirektor

Mirko Slomka hat seinem Ex-Klub eindringlich geraten, schnell einen neuen Sportdirektor zu installieren. "Dem HSV würde es gut tun, wenn Dietmar Beiersdorfer als Vorstandsvorsitzender nicht die täglichen Entscheidungen treffen muss", sagte Slomka beim Mercedes-Benz Sportpresse Club in Hannover.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Ein Sportdirektor müsse "täglich bei der Mannschaft sein, und das kann Beiersdorfer gar nicht als Vorstandsvorsitzender", führte der 49-Jährige aus, der mit den Hanseaten 2014 in der Relegation die Klasse gehalten hatte.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Klärung der Sportdirektor-Personalie könne "helfen, Stabilität in dieses Team zu bekommen", glaubt Slomka.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Seit der Entlassung von Peter Knäbel im Mai übt Klubchef Beiersdorfer in Doppelfunktion auch das Amt des Sportdirektors aus. In Zukunft wolle er sich aber wieder ganz auf die Rolle des Vorstandsvorsitzenden konzentrieren, hatte der 52-Jährige Ende September erklärt.

Mirko Slomka im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Holtby findet, auch ein Klassenerhalt solle gebührend gefeiert werden

Holtby im "Ein-Mann-Trainingslager"

Markus Gisdol und der HSV wurden erst am allerletzten Spieltag von ihren Abstiegsängsten erlöst

Gisdol spricht über aufreibenden Abstiegskampf

Rene Adler wird den Hamburger SV mit Vertragsende verlassen

Adler: "Der HSV kostet Kraft"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.