Donnerstag, 27.10.2016

Karl-Heinz-Rummenigge kontert Vorwürfe umgehend

Mehmet Scholl kritisiert Bayern-Youngster

Der Achtelfinaleinzug des FC Bayern im DFB-Pokal gegen den FC Augsburg wurde mit einem glanzlosen 3:1-Sieg perfekt gemacht. Doch das Ergebnis war trügerisch und nach dem Anschlusstreffer kam sogar etwas Spannung auf. TV-Experte und Ex-Bayern-Profi Mehmet Scholl fand deutliche Worte.

"Bayern spielt hinten gut, auch im defensiven Mittelfeld. Und dann kommt Renato Sanches an den Ball, der immer den Ball zu lange hält, der nie gleich weiter spielt, der immer selbst eine Idee haben will. Dann kommt Coman an den Ball - das Gleiche, der will auch immer sein Tänzchen machen. Und dann ist da noch Julian Green, der außer dem Tor gar nicht mitspielt. Drei Leute, zwei sind zu lange am Ball, einer gar nicht. Alle anderen spielen schnell, aber im Angriff fehlen dadurch drei Spieler", kritisierte Scholl nach dem Spiel bei der ARD.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Von Torschütze Green forderte er mehr: "Und es ist auch schön, dass Green das Tor macht, er ist ja ein Eigengewächs. Aber schade ist: Wenn man, wie er, bei Bayern bleiben will, dann muss man präsenter sein - so wie ein Kimmich!"

"Sie wurden geholt, um irgendwann Ribery und Robben zu ersetzen. Ich glaube aber nicht, dass sie das auf absehbare Zeit können. Ich sehe darin ein Problem. Denn es geht auch um das Auftreten, so wie das bei Kimmich der Fall ist. Das sehe ich bei Coman (20), Sanches (19) oder auch bei Costa (26) nicht", polterte der ehemalige deutsche Nationalspieler weiter.

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge konterte am Mittwoch allerdings umgehend: "Man muss sich an seine eigenen jungen Jahre erinnern, dann weiß man, dass man auch selbst auch Ups und Downs hatte. Ich kann mich erinnern, dass ich auch nicht immer Weltklasse-Leistungen hatte, als ich 18, 19 oder 20 Jahre alt war."

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.