Fussball

Kimmich zu City? Ancelotti dementiert

Von SPOX
Joshua Kimmich wurde als Rechtsverteidiger ins beste Team der EM gewählt
© getty

Es ist ein Gerücht, auf das sich warten ließ. Pep Guardiola scheint Interesse an Joshua Kimmich angemeldet zu haben, um Routinier Pablo Zabaleta zu ersetzen. Doch Carlo Ancelotti dementiert vehement.

Wie die Daily Mail berichtet, streckt Pep Guardiola seine Fühler nach Joshua Kimmich aus. Nach seinem Wechsel vom FC Bayern München zu Manchester City soll der Katalane nun doch daran denken, einen Spieler aus der bayerischen Landeshauptstadt mit auf die Insel zu bringen. Dass die Wahl auf Kimmich fällt, ist angesichts vergangener Äußerungen nicht verwunderlich.

Guardiola bezeichnete den jungen Defensivakteur als Sohn und zeigte sich begeistert von seinen Fähigkeiten. Das englische Blatt will nun von einem Angebot über rund 25 Millionen Euro erfahren haben, das die Bayern schwach werden lassen soll. Ob der deutsche Rekordmeister das wird, ist aufgrund gezeigter Leistungen nur schwer vorstellbar.

Verfolge Pep und ManCity ab Sommer live auf DAZN

Bei den Citizens würde Pablo Zabaleta wohl Leidtragender eines Transfers sein. Mit diesem, so die Daily Mail, soll Guardiola nicht zufrieden sein. Ein Abgang des 31-Jährigen steht im Raum, er soll Gehaltsvolumen frei machen.

Neu-Trainer Carlo Ancelotti wollte von einem Wechsel allerdings nichts wissen. Er stellte auf seiner ersten Pre-Match-Pressekonferenz klar, Kimmich auf keinen Fall ziehen zu lassen: "Kimmich bleibt zu 100 Prozent beim FC Bayern."

Joshua Kimmich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung