Perfekt: Rode wechselt nach Dortmund

Von SPOX
Montag, 06.06.2016 | 16:36 Uhr
Sebastian Rode unterschreibt bis 2020 bei Borussia Dortmund
© bvb
Advertisement
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der Wechsel von Sebastian Rode vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund ist perfekt. Rode erhält in Dortmund einen Vertrag bis 2020.

"Sebastian Rode ist ein dynamischer, zweikampfstarker und charakterlich ungemein wertvoller Spieler. Wir sind froh, ihn für uns gewonnen zu haben", sagt Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc.

"Sebastian Rode hat uns gebeten, ihn aus seinem Vertrag freizugeben, weil er in Dortmund die Chance sieht, regelmäßig zu spielen", sagte der Münchner Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

"Ich bin von Kindesbeinen an BVB-Fan und freue mich schon deshalb sehr, dass es mit dem Transfer zu meinem Lieblingsklub geklappt hat. Thomas Tuchel ist ein Klasse-Trainer, und einige meiner Mitspieler kenne ich auch schon als charakterlich top und sportlich extrem stark. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und mein erstes Heimspiel in Schwarzgelb im Signal Iduna Park", betont Sebastian Rode.

Zuvor absolvierte der Ex-Frankfurter den obligatorischen Medizincheck im Knappschaftskrankenhaus im Dortmunder Stadtteil Brackel.

Angeblich 14 Millionen Euro Ablöse

Beide Vereine hatten sich in den letzten Tagen auf einen Transfer geeinigt. In München lief Rodes Vertrag noch bis 2018.

Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, dem BVB ist Rode angeblich 14 Millionen Euro Ablöse wert.

Rode wechselte 2014 nach vier Jahren bei Eintracht Frankfurt zum deutschen Rekordmeister, kam dort aber nie über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus.

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung