Medien: Leipzig und Embolo sprechen

Von SPOX
Sonntag, 05.06.2016 | 12:20 Uhr
Breel Embolo schoss vergangene Saison 10 Tore für Basel in der Liga
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Breel Embolo ist erst 19 Jahre jung, doch der begehrteste Spieler der Schweizer Liga. Wohin führt die Zukunft des Stürmers vom FC Basel? Es scheint die Bundesliga zu werden - Aufsteiger RB Leipzig soll in der Pole Position sein.

"Ich glaube, die Bundesliga könnte der richtige Schritt für mich sein", sagte Embolo kürzlich. Die Kandidaten aus der Premier League scheinen demnach aus dem Rennen.

Wie der Schweizer SonntagsBlick wissen will, sollen zwischen Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig und Embolo bereits erste Gespräche stattgefunden haben. Es ist wahrscheinlich, dass der Poker vor dem EM-Auftakt der Schweiz gegen Albanien am kommenden Samstag beendet wird.

Embolos Ablösesumme soll sich auf rund 22,5 Millionen Euro belaufen, Leipzig bleibt gegenüber Borussia Mönchengladbach in der Pole-Position um den Angreifer.

Die Fohlen zeigen ebenfalls Interesse, wollen zunächst aber die Personalien Andreas Christensen und Christoph Kramer klären, die beide ziemlich kostenintensiv wären - fraglich, ob dann noch Geld in Embolo investiert wird.

Breel Embolo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung