Medien: HSV wollte Kruse für Lasogga

Von SPOX
Mittwoch, 22.06.2016 | 14:36 Uhr
Max Kruse kam aus Gladbach zum VfL
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Der Hamburger SV soll dem Konkurrenten VfL Wolfsburg ein Tauchgeschäft angeboten haben. Laut der Sport Bild wollten die Norddeutschen offenbar Nationalspieler Max Kruse in die Hansestadt lotsen. Dafür sollte Pierre-Michel Lasogga im Gegenzug in die Autostadt wechseln.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Doch die Wölfe hatten kein Interesse an einem Tauschgeschäft und lehnten den Deal ab. Auch Max Kruse soll dem HSV ebenfalls abgesagt haben. Der 28-Jährige, der in Wolfsburg noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, will Medienberichten zufolge den Verein dennoch im Sommer verlassen.

Wohin es Kruse zieht ist noch unklar. Der 28-Jährige scheint aber mit einem Wechsel nach England, Spanien oder die USA zu liebäugeln. Konkrete Angebote sollen bislang allerdings nicht vorliegen.

Max Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung