Werder kämpft um Klassenerhalt

Bremen bereits früher nach Köln

SID
Mittwoch, 04.05.2016 | 19:43 Uhr
Bereits am Donnerstag reist Viktor Skripnik mit Werder Bremen zum 1. FC Köln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Im Kampf um den Klassenerhalt setzt Werder Bremen auf totale Konzentration. Bereits am Donnerstag reisen die Grün-Weißen am Donnerstag zum letzten Saison-Auswärtsspiel beim 1. FC Köln (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER).

"Wir wollen uns in den kommenden Tagen mit der nötigen Ruhe auf das Spiel fokussieren. Es gilt, den Schwung aus dem Stuttgart-Spiel mitzunehmen und die Konzentration auf die bevorstehenden Aufgaben hochzuhalten", sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik.

Nach dem 6:2-Sieg am Montag gegen den direkten Rivalen Stuttgart war Werder auf einen Nichtabstiegsplatz geklettert.

Der SV Werder Bremen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung