Mittwoch, 04.05.2016

Boss von Eintracht Frankfurt kommentiert Darmstadt 98

Bowling gewinnt keinen Abstiegskampf

Der Ausflug von Darmstadt 98 vor dem nächsten Spiel im Abstiegskampf der Bundesliga auf die Bowlingbahn wird vom Vorstandsvorsitzenden von Eintracht Frankfurt Heribert Bruchhagen kritisch beäugt.

Heribert Bruchhagen von Eintracht Frankfurt kritisiert die Maßnahmen von Darmstadt 98
© getty
Heribert Bruchhagen von Eintracht Frankfurt kritisiert die Maßnahmen von Darmstadt 98

"Die Situation ist sehr angespannt. Jetzt zählt ausschließlich die Konzentration auf dem Trainingsplatz. Wer glaubt, eine Mannschaft auf der Bowlingbahn formen zu können, der liegt falsch", sagte der Vorstands-Chef von Eintracht Frankfurt Sky Sport News HD: "Einen Gemeinschaftsabend zu machen und dann mal richtig auf den Tisch zu hauen, das ist der größte Blödsinn aller Zeiten."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Eintracht liegt vor den beiden noch anstehenden Punktspielen der Saison gegen Dortmund und beim direkten Konkurrenten Werder Bremen mit 33 Punkten auf Relegationsplatz 16. Darmstadts Coach Dirk Schuster hatte seine Mannschaft am Dienstagnachmittag zum Bowlen geschickt, nachdem er mit dieser Maßnahmen in der Vergangenheit schon gute Erfahrungen gesammelt hatte.

Die Bundesliga-Tabelle im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Barack Obama folgt außer Darmstadt 98 keine Team aus den europäischen Topligen

Frings lädt Obama ein: "Ist herzlich willkommen"

Hamit Altintop kam im Winter zu Darmstadt 98

Altintop: Klassenerhalt schwieriger als Meisterschaft

Torsten Frings beginnt seine erste Station als Cheftrainer

Beobachter Frings startet Mission Impossible


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.