Samstag, 07.05.2016

Schalke 04: Marcelino als neuer Trainer im Gespräch

Folgt Marcelino auf Breitenreiter?

Andre Breitenreiter besitzt beim FC Schalke 04 noch einen Vertrag bis 2017 - sein Abschied bei den Königsblauen am Saisonende gilt aber nahezu als beschlossene Sache. Wunschnachfolger ist FCA-Coach Markus Weinzierl, doch an dem ist wohl nun auch noch Borussia Mönchengladbach dran.

Marcelino kam mit Villarreal bis ins Halbfinale der Europa League
© getty
Marcelino kam mit Villarreal bis ins Halbfinale der Europa League

Wie die Bild berichtet, schaut man sich in Gelsenkirchen bereits nach einer möglichen Alternative um, wobei das Blatt Marcelino vom FC Villarreal ins Gespräch bringt. Der Spanier trainiert das Gelbe U-Boot seit 2013, erreichte mit dem Klub in dieser Saison das Halbfinale der Europa League.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Da Marcelino allerdings noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, würde wohl eine Ablöse fällig werden. Eine günstigere zweite Alternative wäre Ex-Gladbach-Coach Lucien Favre, der aktuell vereinslos ist. Für Neu-Manager Christian Heidel ist aber weiterhin Weinzierl die erste Alternative.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Weitere Gespräche sollen folgen, sobald Augsburg den Klassenerhalt gesichert hat. Dies könnte - wie es der Zufall so will - ausgerechnet am Samstag passieren, wenn die Fuggerstädter auf Schalke gastieren (15.30 Uhr im LIVETICKER).

Der FC Schalke 04 im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.