"Absolut gar nichts dran"

SID
Freitag, 06.05.2016 | 12:21 Uhr
Horst Heldt wird den FC Schalke zum Saisonende verlassen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Manager Horst Heldt hat einen Bericht über die angebliche Rückkehr von Julian Draxler zu Schalke 04 dementiert. "Da ist absolut gar nichts dran", sagte Heldt dem SID. Es sei auch finanziell nicht denkbar.

Manager Klaus Allofs von Draxlers Klub VfL Wolfsburg schloss sich Heldts Aussagen an. "Das ist absoluter Quatsch, das ist absurd", sagte Allofs dem SID. Draxler-Berater Roger Wittmann sagte zur BILD: "Das ist frei erfunden nach Baron Münchhausen."

Der Express und die Hamburger Morgenpost hatten berichtet, dass Draxler nach nur einem Jahr beim VfL Wolfsburg wieder zu den Königsblauen zurückkehren werde. Die Niedersachsen wollen angeblich den Spitzenverdiener nach der verpassten Europapokal-Qualifikation loswerden.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Die Zeitungen schrieben von einer Ablösesumme in Höhe von 25 Millionen Euro. Draxler war im vergangenen Sommer für 36 Millionen nach Wolfsburg gewechselt. Express und Morgenpost bezogen sich auf Informationen aus Draxlers Umfeld.

Der Nationalspieler war in dieser Woche trotz einer Verletzung (Muskelbündelriss) mit den Wölfen ins Kurztrainingslager an den Chiemsee gereist. Ein Einsatz am Samstag beim Hamburger SV (15.30 Uhr im LIVETICKER) kommt allerdings noch zu früh. "Wir hoffen, dass er im letzten Spiel gegen den VfB Stuttgart dabei ist", sagte Allofs über Draxler, der sich noch Hoffnungen auf eine Nominierung für die Euro macht.

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung