Markus Weinzierl nun doch zu Schalke 04?

Weinzierl: Jetzt doch wieder S04

Von SPOX
Dienstag, 10.05.2016 | 12:04 Uhr
Markus Weinzierl vom FC Augsburg ist auch bei Borussia Mönchengladbach im Gespräch
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Markus Weinzierl ist heiß begehrt. RB Leipzig, Schalke 04, Borussia Mönchengladbach - die Liste der angeblichen Interessenten war lang. Nun sollen sich die Knappen endgültig im Rennen um den Noch-Augsburg-Trainer durchgesetzt haben.

Die Bild will erfahren haben, dass Weinzierl sich zwar Angebote des Aufsteigers und der Fohlen angehört hat, jedoch stets S04 präferierte. Dem Blatt zufolge soll der Weinzierl-Wechsel aus der Fuggerstadt ins Ruhrgebiet bald bekanntgegeben werden.

Noch am Montag hatte die Bild vermeldet, dass der 41-jährige Straubinger als Nachfolger von Andre Schubert bei Gladbach feststehe. Der Klub verkündete darauf hin aber, definitiv mit Schubert in die nächste Saison gehen zu wollen.

Markus Weinzierl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung