Köln: Transferkarussel dreht sich weiter

Vogt vor Absprung, Horn bleibt wohl

Von SPOX
Montag, 30.05.2016 | 11:42 Uhr
Offenbar kann sich der 1. FC Köln auf weitere Paraden von Timo Horn freuen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Das Transferkarussell beim 1. FC Köln dreht sich! Nach dem Abgang von Yannick Gerhardt verlässt wohl auch Kevin Vogt den Verein. Bei Stammtorhüter Timo Horn könnte sich das Blatt aber zum Guten wenden.

Nach Informationen des kicker bleibt Stammkeeper Horn wohl beim FC. Denn: Der 23-Jährige will seinen Arbeitsplatz in Köln nur dann aufgeben, sollte es sich beim aufnehmenden Verein um einen europäischen Spitzenklub handeln. Außerdem müsse dort eine realistische Chance auf den Posten der Nummer eins bestehen.

Horn lehnte bereits nicht nur Angebote von Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig sowie des FC Southampton ab, sondern gab offenbar kürzlich auch dem frisch gebackenene Premier-League-Meister Leicester City einen Korb.

Bei Kevin Vogt stehen die Zeichen unterdessen auf Abschied. Der Mittelfeldmann, der 2014 für 1,8 Millionen Euro Ablöse aus Augsburg kam, wird sich für eine mindestens ebenso hohe Summe wohl einem anderen Liga-Konkurrenten anschließen. Als möglicher Interessenten gelten der Hamburger SV und die TSG Hoffenheim.

Alles zum 1. FC Köln

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung