Mittwoch, 04.05.2016

Schalke-Kapitän übt Kritik am Kader

Höwedes: "Erfahrung hat gefehlt"

Benedikt Höwedes vermisste in einer turbulenten Saison mit dem FC Schalke 04 den einen oder anderen Haudegen im Kader, der die jungen Knappen mit seiner Erfahrung hätte anführen können. Um die Champions League trotzdem noch zu erreichen, müssen noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden.

Benedikt Höwedes fiel fast die komplette Rückrunde verletzt aus
© getty
Benedikt Höwedes fiel fast die komplette Rückrunde verletzt aus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir habe herausragende Spieler aus der Knappenschmiede, die uns mit ihrer Unbekümmertheit extrem bereichern", sagte Höwedes im Interview mit der Sport Bild. Diesen Spielern fehlten allerdings die Platzhirsche, an denen sie sich hätten orientieren können.

"Uns hat teilweise eine gewisse Erfahrung gefehlt. Es hilft, um die jungen Spieler herum gestandene Profis zu haben, die mit ihrer Erfahrung vorangehen. Die dagegensteuern, wenn es nicht läuft. Und vielleicht haben uns da über die gesamte Spielzeit ein, zwei Leistungsträger gefehlt", so Höwedes.

"Einsatz, Willen und Torgeilheit"

Dazu kommt, dass zum Beispiel mit Roman Neustädter und Sascha Riether in Zukunft "noch ein paar Personalien offen sind." Zudem ranken sich um Klaas-Jan Huntelaar, der "mit seinen Toren immer ein Garant dafür war, dass wir auch international gespielt haben", Abschiedsgerüchte. Daher glaubt Höwedes in Bezug zu einem möglichen Kader-Umbruch, dass sich "der neue Manager sicher seine Gedanken dazu machen wird."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Bis dahin gilt es aber, bestenfalls Borussia Mönchengladbach auf Platz vier noch abzufangen. Dafür fordert Schalkes Kapitän "Einsatz, Willen und Torgeilheit." Schließlich war die Ausgangslage nach dem besten Saisonstart seit 44 Jahren gut. In der Folge gab es allerdings Leistungsschwankungen: "Es liegt im Naturell einer jungen Mannschaft, dass man nach einer solchen Serie glaubt, dass gewisse Dinge automatisch laufen."

Dass dem nicht so ist, musste Königsblau "schmerzhaft erfahren. Es liegt an uns, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen."

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Hoffenheim und S04 reihen sich ein in dir große Gruppe von Interessenten

Hoffenheim und Schalke jagen englischen Messi

Bertrand Traore hat eine ganze Reihe europäischer Topklubs auf sich aufmerksam gemacht

Medien: Schalke nimmt Ajax-Stürmer ins Visier

Leon Goretzka soll bei Schalke zumindest noch eine Saison gehalten werden

Medien: Weinzierl bearbeitet Goretzka


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.