Trotz einer enttäuschenden Saison

Di Santo will Schalker bleiben

Von SPOX
Dienstag, 03.05.2016 | 11:24 Uhr
Franco di Santo kam zu Beginn der Saison von Werder Bremen zum FC Schalke 04
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Nach einer bisher enttäuschenden Saison gehörte Franco di Santo zuletzt nicht einmal mehr zum Kader von Trainer Andre Breitenreiter beim FC Schalke 04. Dem Vernehmen nach will sich der Argentinier aber durchbeißen und im zweiten Anlauf im Revier duchstarten, anstatt die Flucht zu ergreifen.

"Es kann ja sein, dass er nicht glücklich ist und es für besser hielte zu gehen", sagte auch Manager Horst Heldt zuletzt dem Kicker. Wie das Blatt aber erfahren haben will, spielt di Santo nicht mit Abschiedsgedanken. Die zweite Saison soll besser werden und der Durchbruch bei S04 gelingen.

"Ich finde, dass es lohnenswert wäre, wenn er den Kampf annimmt. Das kann ich ihm nur empfehlen. Er ist ein Spieler, der sehr viel mitbringt - auch für einen Klub wie Schalke", war sich Heldt schon vorher sicher, dass dies der einzig richtige Weg für di Santo sei.

In der laufenden Saison kommt der Argentinier, der letzten Sommer für sechs Millionen Euro und einigen Vorschusslorbeeren aus Bremen kam, auf 25 Ligaeinsätze, in denen er zwei Tore erzielte.

Franco di Santo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung