Donnerstag, 26.05.2016

Ausstiegsklausel greift erst 2017

Toprak: 20-Mio-Angebot aus Dortmund?

Der Poker um Ömer Toprak geht weiter. Borussia Dortmund sieht im Innenverteidiger den geeigneten Hummels-Nachfolger, Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler schließt einen Verkauf nicht aus. Die nötige Schmerzgrenze sei jedoch noch lange nicht erreicht.

Ömer Toprak ist noch bis 2016 an die Werkself gebunden
© getty
Ömer Toprak ist noch bis 2016 an die Werkself gebunden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Wie die Bild berichtet, wird 2017 eine Ausstiegsklausel im Vertrag des Verteidigers aktiv. Toprak, bis 2018 an die Werkself gebunden, könnte den Klub dann für lediglich zwölf Millionen Euro verlassen. Heißt: Im Sommer hat Leverkusen die letzte Chance, eine hohe Ablöse zu erzielen.

Auch Sportchef Rudi Völler gibt sich deshalb schwammig: "Grundsätzlich wollen wir alle Profis halten. Es gibt aber auch Schmerzgrenzen - aber davon sind wir weit entfernt." Speziell im Fall Toprak gäbe es "keinen neuen Stand. Deswegen stellt sich die Frage im Moment auch nicht".

Bei BVB-Coach Thomas Tuchel gilt der 26-Jährige als Wunschkandidat in der Innenverteidigung. Dem Bericht zufolge soll das aktuelle Angebot der Schwarzgelben bei 20 Millionen Euro liegen.

Ömer Toprak im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Freiburg ist weiterhin im Rennen um die EL-Plätze

Bayer muss nach Pleite gegen SCF Abstiegskampf fürchten

Nuri Sahin musste gegen Gladbach verletzt ausgewechselt werden

Dortmund droht längerer Ausfall von Sahin

Borussia Mönchengladbach traf auf Borussia Dortmund

BVB gewinnt Schlagabtausch spät


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.