Dienstag, 05.04.2016

Stuttgarter soll Kreativabteilung verstärken

Allofs: Für Didavi "alles unternehmen"

Der Wechsel von Daniel Didavi zum VfL Wolfsburg gilt weiterhin als fast sicher, ist aber noch nicht unter Dach und Fach. Im Audi Star Talk hat sich Klaus Allofs nun hat sich zum möglichen Transfer geäußert.

Daniel Didavi kämpft derzeit mit dem VfB Stuttgart um den Klassenerhalt
© getty
Daniel Didavi kämpft derzeit mit dem VfB Stuttgart um den Klassenerhalt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir werden alles unternehmen, um ihn nach Wolfsburg zu holen", sagte der VfL-Sportdirektor. Die Wechselabsichten des Stuttgarters sind längst bekannt, bald soll Didavis Wechsel zu den Wölfen in trockenen Tüchern sein.

"Wir haben uns klar erklärt, was Daniel betrifft", hielt sich Allofs darauf angesprochen ein wenig bedeckt: "Das wäre ein Spieler, der uns sehr reizen würde, von dem wir glauben, dass er uns besser machen würde."

Angesichts der sportlichen Krise erscheint das Viertelfinal-Duell mit Real Madrid in der Champions League erst recht als Ding der Unmöglichkeit, trotzdem bleibt Allofs optimistisch.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Eigentlich sind sie übermächtig, aber Mannschaften wie Barcelona, Paris St.-Germain und die Bayern sind übermächtiger als es Real ist", sagte er und schätzte die Chancen aufs Weiterkommen auf "10 oder 15 Prozent" ein.

Im Hinspiel am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER) zählt Allofs vor allem auf die Fans. "Wir brauchen die Hilfe unseres Publikums, unserem 12. Mann, der auch immer wieder unsere Spieler unterstützt, auch wenn es nicht so läuft", appelierte er an die Anhänger: "Wenn das alles zusammenkommt, dann haben wir diese kleine Chance. Deutsche Mannschaften haben gegen Real Madrid doch schon ganz gut ausgesehen."

Alles zum VfL Wolfsburg

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Auch nach dem Spiel kam es zu unschönen Szenen auf dem Platz

Relegation: Ordner von Knallkörper getroffen und verletzt

VfL-Coach Andries Jonker war auch nach dem Klassenerhalt nicht zum Feiern zu Mute

Stimmen zur Relegation: "Keinen Grund zum Feiern"

Vieirinha erzielte das goldene 1:0 für den VfL Wolfsburg

Klassenerhalt! Vieirinha erlöst schwache Wölfe


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.