Donnerstag, 14.04.2016

Vorfall nach Revierderby

Huntelaar-Bruder auffällig

Das Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 sorgt im Ruhrpott regelmäßig für hitzige Gemüter. Nach dem 2:2 am vergangenen Wochenende war wohl auch der Bruder von Klaas-Jan Huntelaar in einen Vorfall verwickelt.

Der Bruder von Klaas-Jan Huntelaar soll in Auseinandersetzungen mit BVB-Fans verwickelt sein
© getty
Der Bruder von Klaas-Jan Huntelaar soll in Auseinandersetzungen mit BVB-Fans verwickelt sein
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Schalke-Stürmer erklärte zwar gegenüber der Bild, dass sein Bruder sich "zu einer Dummheit hinreißen" ließ, wollte aber keine genaueren Details bekannt geben: "Mein Bruder war beim Spiel zusammen mit der Familie im Blauen Salon. Anschließend ist er auf dem Weg zum Auto von einem BVB-Fan tätlich angegriffen worden."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Tageszeitung gibt allerdings weitere Informationen an. Demnach soll Niek Huntelaar nach dem Revierderby mit einer Gruppe von Dortmundern zusammengeprallt sein. Er habe Steine auf die BVB-Fans geworfen, mehrere Anhänger von S04 sollen Autos umringt und dabei Feuerwerkskörper gezündet haben. Polizeisprecher Olaf Brauweiler bestätigte: "Im weiteren Verlauf kam es hier zu einer Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung zum Nachteil eines Anhängers von Borussia Dortmund."

Die Polizei versuchte beide Gruppen zu trennen, sah sich allerdings "200 Problemfans" ausgesetzt, die gar einen Festgenommenen befreien konnten. Durch zusätzliche Einsatzkräfte sei der Einsatz allerdings "beruhigt" worden. Eine Festnahme: Niek Huntelaar, so zumindest die Bild.

Klaas-Jan Huntelaar im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Christian Heidel plant eine Entschlackung des Schalker Kaders

Medien: Heidel plant ohne Stambouli und Konoplyanka

Ralph Hasenhüttl stichelt nach dem Unentschieden gegen Markus Weinzierl

Hasenhüttl: Doppelbelastung kein Grund für 24-Punkte-Polster

Christian Heidel wehrt sich gegen zunehmende Transfergerüchte

Heidel: "Englische Medien wissen nichts"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.