Vier Punkte reichen für Klassenerhalt

SID
Montag, 25.04.2016 | 09:38 Uhr
Julian Nagelsmann trainierte die Jugend der TSG Hoffenheim
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Julian Nagelsmann von der abstiegsbedrohten TSG Hoffenheim geht davon aus, dass in den verbleibenden drei Spielen ein Sieg und ein Unentschieden zum Klassenerhalt reichen.

"Sollten wir vier Punkte holen, sieht es sehr gut aus, dass wir in der Liga bleiben", sagte Nagelsmann nach der 1:3 (0:2)-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach, fügte aber an: "Natürlich wollen wir mehr als vier Punkte holen."

Die Hoffenheimer haben als Tabellen-14. drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Mit Heimspielen gegen den FC Ingolstadt und Schalke 04 und der Auswärtspartie bei Absteiger Hannover 96 sieht das Restprogramm für 1899 machbar aus.

Alles zu 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung