Daum kritisiert Schalker Vereinsführung

Von SPOX
Sonntag, 24.04.2016 | 23:52 Uhr
Christoph Daum hält den Umgang mit Trainern im Fußball für eine Katastrophe
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ex-Trainer Christoph Daum hat den FC Schalke 04, dessen Vereinsführung und den Umgang mit Trainern in der Bundesliga scharf kritisiert. Bei Sky adressierte er direkt Schalkes Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies.

"Clemens Tönnies sollte da ein bisschen nachsichtig mit mir sein. Eine Vereinsführung muss sich darüber Gedanken machen, welche Kommunikationsstrukturen sie verwendet. Auf Schalke ist eigentlich genügend Fachkompetenz vorhanden, oder sie muss installiert werden, um dort Entscheidungen auf eine andere Art und Weise zu treffen", kritisierte Daum am Sonntagabend.

Der ehemalige Bundesliga-Trainer bemängelte die Arbeitsweise bei den Knappen und sieht darin auch einen Grund für die schwankenden Leistungen der Mannschaft: "Wenn du keine geschlossene Vereinsführung aus Präsidium, Trainer und Manager hast, dann strahlt das auf die Leistung der gesamten Mannschaft ab. Das führt zu einer gewissen Instabilität."

Rettig stimmt Daum zu

Doch nicht nur auf Schalke, sondern generell stört Daum der Umgang mit Trainern in Deutschlands höchster Spielklasse: "Aus Trainersicht ist es eine Katastrophe, was sich da immer wieder abspielt mit den ganzen Diskussionen. Das Bild der Operation am offenen Herzen drückt es am besten aus. Das betrifft nicht nur Schalke, für mich ist das ein strukturelles Problem."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Dem stimmte auch St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig zu: "Ich finde, dass die Trainer mal aufstehen müssen. Die Trainer genießen insgesamt nicht die Wertschätzung in unserem Land, die ihnen gebührt. Wir sind beim Jahrmarkt der Eitelkeiten. Da ist leider oft das Problem, wer wichtiger als wer im Staate ist."

Gleichzeitig nahm Rettig die Klubbosse in die Pflicht: "Man erkennt eine gute Vereinsführung daran, dass sie sich auch mal zurücknimmt und am Ende dem die Stärke verleiht, der sie am dringendsten braucht. Und das ist nun mal der Trainer."

Alles zu Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung