Fussball

16-jähriger Luxemburger für Bayern?

Von SPOX
Die Kaderplanungen des FCB laufen wohl schon auf Hochtouren
© getty

Noch ist Carlo Ancelotti nicht Trainer beim FC Bayern München. Nichtsdestotrotz ist die Kaderplanung im vollen Gange. Mit Vincent Thill soll der Rekordmeister bereits an einer Investition in die Zukunft interessiert sein.

Der 16 Jahre alte Mittelfeldspieler vom FC Metz feierte am 25. März sein Debüt für die Nationalmannschaft Luxemburgs und ist der erste europäische Nationalspieler aus dem Jahrgang 2000.

Die Münchener Abendzeitung berichtet nun unter Berufung auf Le Quotidien, dass sich Thill in den Fokus den FC Bayern gespielt habe. Konkurrenz erhalten die Münchener im Werben um das Offensiv-Talent anscheinend von 1899 Hoffenheim und Paris St-Germain.

Das Interesse an dem noch bis 2019 an Metz gebundenen Thill kommt dabei nicht von irgendwo. Denis Schaeffer, Nachwuchsleiter des Vereins, bezeichnete ihn zuletzt als "eines der größten Talente, die der Verein je hatte."

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Geht es nach Thills Vater, bleibt sein Schützling aber vorerst beim französischen Zweitligisten: "Vincent ist Spieler des FC Metz, nicht von Bayern, nicht von Barcelona oder sonstwo."

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung