Medien: Aubameyang zu Real?

Von SPOX
Mittwoch, 09.03.2016 | 11:11 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang erzielte diese Saison bereits 22 Tore in der Bundesliga
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
Live
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Mit 32 Toren in 37 Spielen sorgt Pierre-Emerick Aubameyang nicht nur bei Borussia Dortmund für Aufmerksamkeit. Vielmehr weckt der Top-Stürmer die Begierde zahlreicher Spitzen-Klubs. Konkret soll nun das Interesse von Real Madrid sein - inklusvie rekordverdächtiger Ablösesumme.

Wie der Express berichtet, soll sich Aubameyang mit Real bereits auf einen Transfer verständigt haben. Die Ablösesumme soll zwischen 90 und 100 Millionen Euro liegen.

Michael Zorc dementierte das Gerücht aber umgehend. "Vollkommener Quatsch! Es gibt weder ein Angebot, noch eine Anfrage", sagte der Sportdirektor des BVB der Bild. Thomas Tuchel wollte den Gerüchten keine größere Beachtung schenken: "Mir sind die Berichte völlig egal. Ilkay weiß sehr genau, was er hier hat. Wenn er sich anders entscheidet, wissen wir damit umzugehen", sagte BVB-Trainer.

Afrikas Fußballer des Jahres kam im Sommer 2013 für 13 Millionen Euro von AS St.-Etienne. Im Sommer 2015 verlängerte Aubameyang seinen Vertrag noch bis 2020. Auch das ist mit ein Grund, warum BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke entspannt bleibt, wenn es um seinen Star geht.

Gleichzeitig wird Mittelfeld-Chef Ilkay Gündogan umworben; unlängst wurden Verhandlungen mit Pep Guardiola und Manchester City bekannt. Watzke stellt jedoch klar: "Ich sehe keinen einzigen Spieler, bei dem wir keine Chance hätten, den Vertrag zu verlängern."

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung