Fussball

"Das war nicht gut verwertet!"

Von SPOX
Horst Heldt nimmt Verteidiger Dennis Aogo nach dem Hertha-Spiel in die Mangel
© getty

Schalke 04 musste mit der 0:2-Pleite gegen Hertha BSC einen erneuten Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze hinnehmen. Zwar glaubt S04-Sportvorstand Horst Heldt, dass der Hauptstadtklub sich letztendlich verdient durchgesetzt hat, dennoch hadert der 46-Jährige an der Chancenverwertung der Knappen. Vor allem Dennis Aogo zieht Heldt dabei in die Verantwortung.

"Wenn man aber beim Stand von 0:1 so eine Möglichkeit wie Dennis Aogo hat, muss man das Tor einfach machen", sagte Heldt gegenüber der WAZ . "Das war nicht gut verwertet, Punkt", kritisierte der Manager den Abwehrspieler und fügte an: "Man bekommt nicht viele Chancen, da muss man aus drei oder vier Metern ein Tor erzielen."

Die Hertha konnte mit dem Heimerfolg ihren Vorsprung auf Königsblau nun auf vier Zähler ausbauen. Die Gelsenkirchener sind derweil auf den fünften Tabellenplatz abgerutscht, weil sich Borussia Mönchengladbach gegen Abstiegskandidat Eintracht Frankfurt durchsetzen konnte.

Dennis Aogo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung