Bremen-Keeper vergleicht Bundesliga mit Premier League

Tremmel: "Mir fehlt Männersport"

Von SPOX
Mittwoch, 23.03.2016 | 13:44 Uhr
Gerhard Tremmel ist von Swansea City an Bremen verliehen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Werder Bremens Leihgabe Gerhard Tremmel vermisst in der Bundesliga den Kontakt und die Härte in den Zweikämpfen. Dem Premier-League-erprobten Torhüter, der bei Swansea City unter Vertrag steht, sind viele Spieler und Schiedsrichterentscheidungen zu weich.

"Mir fehlt hier in der Bundesliga der Männersport, der ist weg. Das ist in England eine ganz andere Hausnummer", erzählt Tremmel der Kreiszeitung und nennt als Beispiel den Umgang mit dem Keeper im Fünfmeterraum: "Mir gefällt es, dass man im Fünfmeterraum als Torwart angegangen werden darf. Da wird nichts gepfiffen. Da musst du dir eben Platz machen."

Auch die Dominanz und die damit gepaarte Angst der anderen Klubs vor Bayern München nervt den 37-Jährigen: "Jeder fährt da hin und denkt nur: O scheiße, komm, wir geben die Punkte ab."

Das Gleiche gilt für die Berichterstattung: "Immer nur Bayern, Bayern, Bayern. Klar, die haben super Spieler, das ist ein Riesenklub. Aber in England redet auch keiner nur über Chelsea."

Doch trotz der Defizite, die Tremmel in der Bundesliga ausmacht, fühlt er sich in Bremen "sehr wohl. Die Mannschaft ist toll, das Umfeld ist toll, die Fans sind großartig." Auch mit der Rolle als Nummer zwei hinter Felix Wiedwald kann er sich vereinbaren.

Trotzdem zögert er nicht davor, Führungsqualitäten zu zeigen: "Der Mannschaft würde ein bisschen mehr Führung gut tun. Wir haben viele extrem junge Spieler. Deshalb habe ich mich da eingeklinkt."

Gerhard Tremmel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung