"Schiri muss Autorität wahren"

Von SPOX
Montag, 22.02.2016 | 15:35 Uhr
Mats Hummels konnte die Entscheidung des Schiedsrichters nachvollziehen
© getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

In den Augen von Mats Hummels hat Schiedsrichter Felix Zwayer im Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund richtig reagiert, indem er das Spiel für einige Minuten unterbrach. Ein Trainer könne dem Spielleiter nicht vorschreiben, was er zun tun hat.

"Felix Zwayer hat gesagt, dass es natürlich nicht geht, dass ein Trainer versucht, dem Schiedsrichter zu sagen, was er zu sagen hat. Es ist auch völlig nachvollziehbar, dass eine gewisse Autorität gewahrt werden muss", wird Hummels von dfb.de zitiert. Demzufolge habe der Schiedsrichter "völlig richtig gehandelt."

Leverkusens Trainer Roger Schmidt hatte sich geweigert, das Spielfeld nach Aufforderung des Schiedsrichters zu verlassen und forderte eine Erklärung von Zwayer. Daraufhin unterbrach Zwayer die Partie für einige Minuten.

"Es ist schon schwierig genug, wenn man sich bei jeder Entscheidung praktisch gegen zig Leute auf dem Platz durchsetzen muss", zeigt Hummels Verständnis für den Spielleiter. Daher sei es auch "absolut nachvollziehbar, dass er so gehandelt hat. Das muss man dann auch so hinnehmen."

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung