Köln und Nachwuchsspieler gehen getrennte Wege

Cueto wechselt zu St. Gallen

SID
Mittwoch, 03.02.2016 | 16:55 Uhr
Lucas Cueto spielt seit zwei Jahren beim 1. FC Köln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der 19 Jahre alte Offensivspieler wechselt in die Schweiz zum früheren HSV-Coach Joe Zinnbauer. Lucas Cueto hatte zuletzt am Trainingslager der Schweizer im türkischen Belek teilgenommen.

"Sein Wunsch nach mehr Spielpraxis auf höherem Niveau ist nachvollziehbar. Deshalb haben wir nach gemeinsamen Gesprächen entschieden, Lucas vor Beginn der zweiten Saisonhälfte in der Super League in der Schweiz die Freigabe für einen Wechsel zu erteilen und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Cueto war im Januar 2014 in die U19 des FC gewechselt, unter Cheftrainer Peter Stöger trainierte er regelmäßig mit den FC-Profis.

Lucas Cueto im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung