Neuer Anlauf bei Merino im Sommer

BVB: Keine Transfers am Deadline Day

Von SPOX
Montag, 01.02.2016 | 09:30 Uhr
Hans-Joachim Watzke hat Last-Minute-Transfers ausgeschlossen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat Last-Minute-Transfers ausgeschlossen. Die aktuelle Wechselperiode endet am heutigen Montag, den 1. Februar, um 18 Uhr.

"Von uns wird es morgen keine News mehr geben", sagte Watzke am Sonntag bei Sky in der Sendung Sky90. Zuletzt hatte sich der BVB um eine zusätzliche Option für den in der Breite nicht optimal besetzten Kader bemüht. Sowohl beim Mainzer Yunus Malli als auch bei Mikel Merino (CA Osasuna) und Oliver Torres (Atletico Madrid) kam jedoch kein Deal zustande.

"Im Sommer versuchen wir es neu", verwies Watzke bei Merino auf das nächste Transferfenster und zeigte sich zufrieden mit dem aktuellen Spielermaterial. "Wir haben eine gute Mannschaft, die bisher 44 Punkte geholt hat."

Auba? "So lange halten wie möglich"

Nach den Abgängen von Jonas Hofmann (Gladbach) und Adnan Januzaj (zurück zu Manchester United) ist allerdings vor allem in der Offensive wenig Spielraum, mögliche Ausfälle aufzufangen. Beim ersten Rückrunden-Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen den FC Ingolstadt erhielten daher der erst 17-jährige Christian Pulisic und der in der Hinrunde komplett ohne Bundesliga-Minute gebliebene Moritz Leitner Bewährungschancen.

Den Sieg über den FCI stellte letztlich Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem Doppelpack sicher. Auch zu einem möglichen Abgang des Gabuners äußerte sich Watzke. "Wenn ein hohes Angebot kommt, werden wir das diskutieren müssen", erklärte er, dass Aubameyang nicht unverkäuflich sei, betonte aber zeitgleich: "Aber wir werden versuchen, ihn so lange zu halten, wie es geht. Auch über das Jahr 2020 hinaus."

Alles zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung