"Zu sicher und nicht auf Spannung"

SID
Montag, 15.02.2016 | 12:02 Uhr
Andre Schubert trainerte zuvor die zweite Mannschaft von Borussia Mönchengladbach
© getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Granit Xhaka konnte die Erwartungen bei seinem Comeback für Borussia Mönchengladbach im Spiel beim Hamburger SV nicht erfüllen. Vor allem Trainer Andre Schubert fand deutliche Worte in Richtung seines Spielmachers.

"Er war auch einer der Spieler, die sich in der einen oder anderen Situation zu sicher und nicht auf Spannung waren. Das muss er lernen. Da sieht man, dass diese jungen Männer, die so selbstbewusst sind, nach solchen Leichtfertigkeiten auch schnell unsicher werden", kritisierte Schubert den Schweizer Nationalspieler.

Der Trainer vermisste bei der 2:3-Pleite die Spielfreude und Bestimmtheit seines Taktgebers: "Er hat sich dann nicht mehr so gezeigt wie vorher. Die Selbstverständlichkeit, den Ball zu fordern, war nicht mehr da."

Xhaka war nach seinem Tritt gegen Peter Niemeyer im Spiel gegen Darmstadt 98 im Dezember für drei Spiele gesperrt worden. Bei seiner Rückkehr auf den Platz war dem 23-Jährigen der fehlende Rhythmus deutlich anzumerken, unter anderem ermöglichte er dem HSV mit einer Leichtsinnsaktion und einem Ballverlust eine Großchance durch Lewis Holtby. "Man sah, dass er ein paar Spiele Pause hatte", lautete Schuberts abschließendes Fazit.

Andre Schubert im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung