FSV Mainz 05 im Wandel

Heidel äußert sich zu Schröder-Plänen

Von SPOX
Montag, 15.02.2016 | 10:19 Uhr
Christian Heidels Vertrag läuft bis 2017
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Alles deutet darauf hin, dass Christian Heidel ab Sommer Manager des FC Schalke 04 wird und Rouven Schröder dessen Nachfolge beim FSV Mainz 05 antritt. Dennoch müssten noch einige Details geklärt werden.

"Es gibt noch keinen Vertrag. Das steht alles unter dem Vorbehalt, dass in Mainz die Position frei wird und Rouven die Freigabe erhält. Das weiß Rouven Schröder, das weiß Werder", erklärte Heidel der Bild. Schröder, der bei Werder als Sportdirektor arbeitet, soll bereits um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten haben.

Laut dem Bericht soll Schröder bereits ab April zu Mainz kommen und eingearbeitet werden. Heidel, der seit 1992 in Mainz die sportlichen Geschicke leitet, den Verein in der Bundesliga etablierte und mit ihm eng verbunden ist, jedenfalls möchte den FSV geordnet hinterlassen.

"Ich kann doch über ein Angebot von Schalke nur entscheiden, wenn ich weiß, dass es eine Nachfolge-Regelung in Mainz geben würde. Das habe ich doch immer betont", so Heidel abschließend. Er sagte vergangene Woche, dass "in Kürze" Klarheit herrschen müsse.

Alles zum FSV Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung