Montag, 18.01.2016

Hertha-Coach vor Rückrunde

Dardai: "Brauchen einen guten Start"

Mit 32 Punkten nach 17 Spieltagen stehen Hertha BSC und Trainer Pal Dardai auf Platz drei der Tabelle. Einen vorzeitigen Höhenflug seines Teams möchte der Ungar jedoch vermeiden.

Pal Dardais Hertha ist die Überraschungsmannschaft der Saison
© getty
Pal Dardais Hertha ist die Überraschungsmannschaft der Saison
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Grundlage für die Überraschungs-Hinrunde sieht der Coach vor allem in dem funktionierenden Kurzpass-Spiel: "Bis Ende der Saison müssen wir unsere Spielkultur immer wieder zeigen. Es wird schwierig, da noch etwas zu verbessern", sagte er dem kicker.

Man müsse realistisch bleiben und dürfe zunächst keine überhöhten Erwartungen haben: "Wenn wir das bis Ende der Saison durchziehen und es kommen noch viele Punkte dazu, dann ist es schön. Wenn es etwas weniger werden sollte, ist es auch nicht das Allerschlimmste", erklärte Dardai. Dann behalte man dennoch etwas und habe eine Basis für die nächsten Schritte.

"Gegeseitiger Respekt"

Mit dem gezeigten Teamgeist war Dardai ebenfalls zufrieden: Auch wenn er spüre, dass die Ersatzspieler mit ihrer Situation unzufrieden seien, stelle die Tabelle eine Riesenchance dar. Das wisse auch die Mannschaft. "Es herrscht gegenseitiger Respekt. Die Spieler kommen miteinander klar", meinte der Trainer.

Für die Rückrunde möchte der 39-Jährige zunächst keine großen Ziele ausgeben. Zwar wolle auch er die Saison so gut wie möglich abschließen, werde jedoch keinen unnötigen Druck aufbauen. "Wir brauchen einen guten Start. Wenn wir nach fünf Spielen immer noch oben stehen, können wir uns zusammensetzen und reden", so Dardai.

Im Februar 2015 übernahm Dardai die auf dem 17. Tabellenplatz stehende Hertha und rettete diese in der vergangenen Saison vor dem Abstieg.

Hertha BSC in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Max Kruse und Fin Bartels brachten Werder gegen die Hertha früh auf die Siegerstraße

Blitzstart reicht Werder zu Sieg gegen Hertha

Thomas Kraft ist im Hertha-Tor nur zweite Wahl

Hertha und Kraft vor Verlängerung

Marvin Plattenhardt könnte den Rest der Spielzeit von der Tribüne verfolgen

Hertha BSC vorerst ohne verletzten Plattenhardt


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.