Freitag, 22.01.2016

Leverkusener sieht EM-Chancen zurückhaltend

Kramer: "Hinten anstellen"

Weltmeister Christoph Kramer von Bayer Leverkusen schätzt seine Chancen auf eine Nominierung für die EM-Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) zurückhaltend ein.

Christoph Kramer hatte zuletzt zum Kader von Bundestrainer Joachim Löw gehört
© getty
Christoph Kramer hatte zuletzt zum Kader von Bundestrainer Joachim Löw gehört

"Ich weiß um die große Konkurrenz im Mittelfeld. Hinter Sami Khedira, Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos und Ilkay Gündogan muss ich mich hinten anstellen. Es wäre nicht angebracht, da Ansprüche zu stellen", sagte der 24-Jährige in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Kramer hatte zuletzt zum Kader von Bundestrainer Joachim Löw gehört, ohne allerdings zu Einsätzen im Weltmeister-Team gekommen zu sein. Sein elftes und bislang letztes Länderspiel bestritt der frühere Mönchengladbacher Anfang September beim 3:2-Sieg des deutschen Teams in der EM-Qualifikation in Schottland.

Christoph Kramer im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Christoph Kramer hat sich einen Innenbandanriss im Knie zugezogen

Gladbach wochenlang ohne Weltmeister Kramer

Sandro Wagner bejubelt seinen Siegtreffer gegen die Werkself

Wagners kuriose Bude bringt 1899 den Dreier

Christoph Kramer plant mit Gladbach den Sprung nach Europa

Kramer: "Leverkusen war der Knackpunkt"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.