Freitag, 08.01.2016

Rapid-Star Kainz darf nicht im Winter wechseln

Gladbach bekommt Korb in Wien

Florian Kainz gilt in Österreich als der Senkrechtstartet schlechthin. Mit fünf Toren und tollen Dribblings hat der 23-Jährige in der Hinrunde auf sich aufmerksam gemacht, einige Klubs haben bereits ihr Interesse bekundet. Gladbach-Manager Max Eberl traf sich sogar mit Rapid-Manager Andreas Müller, um über einen Wintertransfer zu verhandeln - jedoch ohne Erfolg.

Florian Kainz wird von einigen Top-Klubs umworben
© getty
Florian Kainz wird von einigen Top-Klubs umworben

"Max Eberl ist als Manager so seriös, dass er zunächst mich fragt, ob wir über einen Transfer im Januar reden könnten", lobte Müller den Gladbacher im Kurier zwar, jedoch schickte Rapids Manager sofort hinterher: "Eberl hat nur gefragt, ob wir es uns noch überlegen könnten. Bevor noch irgendeine Zahl gefallen ist, habe ich abgesagt."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Florian Kainz und Borussia Mönchengladbach - es wird wohl erst im Sommer klappen. Kainz, der kein Geheimnis daraus macht, dass er einem Wechsel nicht abgeneigt wäre, nimmt die Absage seines Managers hin.

"Wenn Rapid mich nicht hergibt, kann ich das nicht ändern. Ich fühle mich hier ja wohl, und wir haben große Ziele vor uns", so der Flügelstürmer im Kurier. Der Vertrag von Kainz läuft im Sommer 2017 aus.

Florian Kainz im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.