Münchens Talent bis 2019 in Berlin

Hertha BSC verpflichtet Kurt

SID
Donnerstag, 07.01.2016 | 15:34 Uhr
Sinan Kurt wechselte zuvor im August 2014 von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Hertha BSC hat Sinan Kurt vom Ligarivalen Bayern München verpflichtet. Der 19 Jahre alte Offensivspieler unterzeichnete bei den Berlinern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, hieß es in einer Mitteilung des Hauptstadtklubs.

"Hertha BSC hat eine gute Mannschaft und spielt eine tolle Saison. Ich wollte mich unbedingt neu orientieren, suchte eine neue Herausforderung. Ich bin sicher, dass ich dies bei Hertha BSC, mit den tollen Fans im Rücken, umsetzen kann", sagte Kurt, der die Trikotnummer 18 erhält.

Berlins Manager Michael Preetz meinte: "Wir glauben, dass er mit seinem Potenzial Hertha BSC auf Sicht absolut verstärken wird", sagte Berlins Geschäftsführer Michael Preetz.

Kurt, der beim Rekordmeister mit einem Vertrag bis 2018 ausgestattet war, wechselte im August 2014 für angeblich 2,5 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zu den Bayern.

Der Linksaußen konnte sich aber nicht durchsetzen, er kam in der Bundesliga nur einmal zum Einsatz - Ende April gegen Hertha. Der Außenbahnspieler, der neben Leroy Sané (Schalke 04) und Mahmoud Dahoud (Mönchengladbach) als eines der größten deutschen Talente galt, stand zudem bei 21 Regionalliga-Spielen nur zehn Mal in der Startelf.

Sinan Kurt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung