Fussball

Rosen: "Steine aus den Rucksäcken"

SID
Huub Stevens steht vor seinem Debüt als Trainer von 1899 Hoffenheim
© getty

Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hofft, unter dem neuen Chefcoach Huub Stevens wieder zurück zu alter Stärke zu finden. Die TSG muss am Samstag zum 1. FC Köln reisen (15.30 Uhr im LIVETICKER). Manager Alexander Rosen baut auf ein erfolgreiches Ergebnis beim Debüt des niederländischen Trainers.

"Ich hoffe, dass die Mannschaft ihre Qualität endlich mal 90 Minuten und nicht nur phasenweise auf den Platz bringt", sagte Rosen der Bild und fügte hinzu: "Wir haben ja Spieler mit technischen Qualitäten. Wir dürfen nur den Ball nicht gleich wieder verlieren. Dann werden auch Selbstvertrauen und Spielfreude wieder größer."

Die Sinsheimer, die vor allem für ihre Offensivstärke bekannt sind, haben in der laufenden Saison erst einen einzigen Sieg eingefahren und stehen mit nur sechs Punkten aus zehn Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nach einigen Trainingseinheiten unter Stevens ist der Manager davon überzeugt, "dass in der Mannschaft etwas passiert ist".

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Schon nach kurzer Zeit kommt mit dem neuen Trainer auch neuer Wind in die Hoffenheimer Mannschaft. "Die große Erfahrung, die Ruhe und Gelassenheit, die Huub ausstrahlt. Dazu die Mischung aus Spaß und Konzentration, die er sofort wieder einfordert - dadurch hat er scheinbar einige Steine aus den Rucksäcken vieler Spieler werfen können", so der 36-Jährige.

Alles zur TSG Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung