Herthas Trainer Dardai

"Ich habe für alles einen Plan"

Von SPOX
Donnerstag, 08.10.2015 | 13:15 Uhr
Pal Dardai spielte von 1997 bis 2011 im Trikot der Hertha
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mit 14 Punkten aus den ersten acht Spielen steht Pal Dardai mit Hertha BSC auf einem starken vierten Tabellenplatz in der Bundesliga.

Von Glück oder Zufall will der um Struktur bemühte Ungar im Interview mit der Bild jedoch nichts wissen: "Ich habe für alles einen Plan. Ein Plan ist für mich wie ein Ziel, das ich erreichen will. Man muss sich immer weiterentwickeln. Wäre ich als Spieler oder Trainer stehengeblieben, würde ich heute nicht hier sitzen."

Dardai, der schon als Aktiver ein offensiv denkender Spieler war, ist froh, dass die Mannschaft im Sommer genau nach seinen Vorstellungen umgebaut werden konnte. Ein großes Lob spricht er auch dem oft kritisierten Manager Michael Preetz aus: "Er hat alles für mich gemacht. Die Leute geholt, die ich brauchte. Das Team, unser Umfeld so aufgestellt, dass es passt. Er ist ein überragender Manager für einen Trainer."

"Noch lange nicht am Limit"

Offensiv läuft es für die Berliner deutlich besser als noch in der abgelaufenen Saison. Der 39-Jährige freut sich besonders, dass der Zufall aus dem Spiel der Hertha verschwunden ist: "Wir schießen keine Zufallstore mehr. In der Vergangenheit mussten wir beten, dass uns vorn der liebe Gott hilft. Da brauchen wir Glück - jetzt brauche ich Spieler, die nie zufrieden sind."

"Die Mannschaft ist noch lange nicht am Limit", macht der Coach den Hertha-Anhängern Hoffnung. "Wir entwickeln uns immer weiter und können uns in allen Bereichen noch steigern." Egozentrische Einzelkönner, wie früher ein Marko Pantelic, gehören in Berlin unter Dardais Regime längst zur Vergangenheit. Unter ihm zeichnen sich die Herthaner vielmehr durch ihr Kollektiv aus: "Wir spielen Fußball, jeder hat seine Ballkontakte. Ich glaube, dass jede Mannschaft gern so spielen würde."

Pal Dardai im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung