Fussball

Knöchelbruch bei Hong?

SID
Jeong-Ho Hong musste gegen Mainz verletzungsbedingt ausgewechselt werden
© getty

Der FC Augsburg befürchtet eine schlimmere Verletzung seines südkoreanischen Innenverteidigers Jeong-Ho Hong. Der 26-Jährige wurde nach dem 3:3 (1:2) gegen den FSV Mainz 05 mit Verdacht auf einen Bruch am linken Knöchel ins Krankenhaus gebracht.

"Es ist sieht so aus, dass es schlimmer ist, eine Bänderverletzung oder ein Bruch", sagte FCA-Trainer Markus Weinzierl. Hong war knapp eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff ausgewechselt worden, nachdem er kurz zuvor umgeknickt war, augenscheinlich ohne gegnerische Einwirkung.

Der FC Augsburg in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung