Fussball

Stuttgart rettet 2:2 gegen Heidenheim

SID
Daniel Ginczek rettete dem VFB in letzter Sekunde einen Punkt
© getty

Der in der Bundesliga nach dem dritten Spieltag noch punktlose VfB Stuttgart hat bei einem Testspiel eine weitere Niederlage knapp verhindert. Ohne ihre Nationalspieler retteten die Schwaben am Samstag in Crailsheim gegen den 1. FC Heidenheim ein 2:2 (1:2).

Der tschechische Neuzugang Jan Kliment (41.) und Torjäger Daniel Ginczek (90.) glichen für den VfB aus, nachdem Daniel Frahn (12.) und Felix Schröter (23.) Heidenheim mit zwei Toren in Führung gebracht hatten.

Der VfB Stuttgart in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung