Trainings-Zoff beim FC Bayern

Von Adrian Franke
Dienstag, 07.07.2015 | 10:56 Uhr
Thomas Müller und Pep Guardiola sollen ein gutes Verhältnis haben
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Die heißen Temperaturen der vergangenen Tage haben offenbar auch im Training des FC Bayern ihre Spuren hinterlassen. Weil eine Trainingseinheit nicht wie gewünscht lief, wurde nach Berichten der Bild zunächst Coach Pep Guardiola lauter - ehe Offensivmann Thomas Müller energisch reagierte.

Auf einem kleinen Feld habe Guardiola Offensivformationen einstudieren lassen, dabei sollte das Spiel immer wieder schnell verlagert werden. Doch die Offensivspieler Müller, Arjen Robben und Sinan Kurt erfüllten wohl die Übung nicht wie gewünscht, Guardiola war es zu langsam und zu ungenau. Darüber hinaus sollen ihm die Laufwege von Müller offenbar auch nicht gepasst haben.

Wie die Bild weiterberichtet, unterbrach er deshalb plötzlich das Training und schrie Müller wild gestikulierend an. Dann drehte er sich um, fluchte noch auf Spanisch und schoss einen Ball zornig in Richtung Tor. Doch die Standpauke für den Weltmeister war damit noch nicht vorbei, so dass Müller schließlich genug hatte.

"Dann kann ich es ja gleich bleiben lassen und reingehen", soll Müller zurück gemeckert haben. Der Ausbruch war allerdings nur von sehr kurzer Dauer, Müller fügte hinzu: "Okay, Trainer, ich habe einen Fehler gemacht." Daraufhin ließ Guardiola weitertrainieren.

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung