Lewy will im Zentrum ran

Von Adrian Franke
Montag, 20.07.2015 | 12:04 Uhr
Robert Lewandowski wurde von Guardiola vermehrt auf dem Flügel eingesetzt
© getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Bayern Münchens Robert Lewandowski hofft auf mehr Tore und glaubt an eine verbesserte Harmonie in seiner zweiten Bayern-Saison. Dafür plädiert der Pole aber darauf, im Sturmzentrum ran zu dürfen - nachdem er in der Vorsaison von Trainer Pep Guardiola auch vereinzelt auf den Flügeln eingesetzt wurde.

"Ich habe viel gelernt, als ich auf der linken Seite gespielt habe. Das war eine gute Schule für mich. Auch als Mittelstürmer muss ich oft von der linken Seite in die Mitte ziehen und Tore schießen", zitiert die AZ den Stürmer.

Allerdings fügte Lewandowski hinzu: "Links ist nicht die optimale Position für mich. Als Mittelstürmer fühle ich mich am besten, das passt am ehesten zu meinen Laufwegen. Ein bisschen links, ein bisschen rechts ist kein Problem, aber nicht unbedingt ganz links oder ganz rechts."

"Will mehr Tore als letztes Jahr"

In jedem Fall will sich der 26-Jährige nach 17 Bundesliga-Toren in der Vorsaison in der kommenden Spielzeit noch steigern: "Ich habe etwas gebraucht, um die Spieler und die Mannschaft kennenzulernen. Nun hoffe ich, dass ich in meinem zweiten Jahr noch mehr Tore schießen kann."

Dann könnte auch die Torjägerkanone winken, die er 2013/14 vor seinem Wechsel nach München bereits mit dem BVB gewann. "Ich habe immer Platz zu Hause für eine Torjägerkanone", grinste Lewandowski, "ich will mehr Tore erzielen als letztes Jahr, so viele wie möglich. Vielleicht kann ich in dieser Saison Torschützenkönig werden - warum nicht?"

Auf dem Weg dahin muss womöglich sogar Thomas Müller um seine Elfmeter-Aufgaben bangen, wie der Stürmer mit einem Augenzwinkern hinzufügte: "Thomas macht das sehr gut. Aber die Saison ist lange." Das sei aber ohnehin "nicht die wichtigste Sache. Wenn ich aus dem Spiel genügend Tore erziele, muss ich auch keine Elfmeter schießen."

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung