Zusage von Mehmedi?

Von Adrian Franke
Donnerstag, 04.06.2015 | 15:04 Uhr
Admir Mehmedi wird mit Freiburg den Gang in die zweite Liga wohl nicht antreten
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Nach geschaffter Relegation ist vor dem Kader-Umbruch: Der Hamburger SV hat offenbar eine erste Verstärkung für seine Offensive schon fest auf dem Schirm, mit Admir Mehmedi von Absteiger Freiburg steht eine Einigung womöglich unmittelbar bevor.

Auch Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen, der 1. FC Köln und Hannover 96 sollen an Mehmedi dran sein, wie die Neue Presse aus Hannover aber erfahren haben will, hat sich Mehmedi bereits für den HSV entschieden. Der Klub hat zudem angeblich schon die Zusage des Offensivmannes. Die offizielle Bestätigung steht aber noch aus und auch der 24-Jährige selbst hat noch kein Statement abgegeben.

Hamburgs Sportdirektor Peter Knäbel kennt den Stürmer schon seit seinem Engagement als Technischer Direktor bei der Schweizer Nationalmannschaft, doch auch Knäbel hielt sich zunächst noch zurück. Laut der Mopo erklärte er lediglich, dass es "einige Optionen" gebe, die man "in den kommenden Tagen prüfen" werde. Mehmedis Vertrag beim SC Freiburg läuft noch bis 2019.

Admir Mehmedi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung